Das Bauherrenmodell

Die staatlich geförderte Revitalisierung von Zinshäusern ist die ideale Immobilieninvestition, um ein langfristiges, wertgesichertes und arbeitsfreies Zusatzeinkommen zu schaffen.

Dabei schließen Sie sich als Investor mit anderen Personen (sogenannten Bauherren) zusammen und erwerben gemeinsam ein Objekt (ein Zinshaus) in Form einer Eigentümergesellschaft. Gemeinsam wird eine Generalsanierung des Gebäudes, in der Regel inklusive einer Aufstockung sowie einem Lifteinbau, in Auftrag gegeben. Im Anschluss wird der renovierte und neu geschaffene Wohnraum langfristig vermietet.

Dabei können steuerliche Vorteile wie staatliche Förderungen genutzt werden, welche die Investition für sie als Investor interessant machen.

Bauherrenwohnungen

Wenn Sie lieber eine Wohnung erwerben und sich trotzdem die Vorteile eines Bauherrenmodells nicht entgehen lassen wollen, dann ist eine Bauherrenwohnung wahrscheinlich das Richtige.

Diese Unterart des Bauherrenmodells ermöglicht es Ihnen, sich bereits vor Beginn der Renovierung und Erweiterung der Bauherrenimmobilie, die Eigentumsrechte einer einzelnen Wohnung vertraglich zu sichern. Auch hier werden die steuerlich begünstigten Abschreibungsmöglichkeiten gewährt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir stehen Ihnen für Fragen rund um das Thema Bauherrenmodell gerne zur Verfügung und würden uns freuen, Sie auf der Suche nach der passenden Immobilie begleiten zu dürfen.

Aktuelle Projekte

Projekte

Pitkagasse 4, 1210 Wien

Exklusive Bauherrenwohnungen im Loft-Stil als einmalige Investmentchance

Preise ab: 100.000€ pro Einheit

Kontaktieren Sie uns